Vorteile auf einem Blick

  • Bestmögliche landesspezifische Umsetzung hoher Qualitätsstandards
  • Unabhängige Kontrolle und Dokumentation der Ausführungsqualität vor Ort
  • Systematisches Aufdecken und Vermeiden von Planungs- und Ausführungsfehlern
  • Ungeplante und hohe Folgekosten werden vermieden
  • Verbesserte Gesamtqualität der Bauprojekte
  • Erhöhte Kundenzufriedenheit und gesicherte Investition
  • Steigerung des Immobilienwertes
  • Verbesserung der erzielbaren Gesamtrendite

 

Baubegleitende Qualitätsüberwachung stellt sicher, dass Baubeschreibung, Bauplanung und Bauausführung übereinstimmen. Einzelne Aufgaben übernehmen wir für Sie ebenso wie die komplette Begleitung Ihrer Bauprojekte. Sie haben die Wahl.

Wir bieten Ihnen:

  1. Technische Vertragsprüfung
  2. Planprüfung
  3. Baubegleitende Begutachtungen
  4. Bauabnahme
  5. Mediation

 

1. Technische Vertragsprüfung

Im Rahmen des Baubegleitenden Qualitätscontrollings prüft unser Experte bzw. Sachverständige
Herr Dipl.-Ing. Michael Mehler die technischen Vertragsinhalte. Missverständliche bzw. unvollständige Formulierungen und Unklarheiten in Verträgen und Leistungsverzeichnissen werden berichtigt bzw. ausgeräumt. Widersprüche, die z. B. bei den Beschreibungen verschiedener Gewerke zu den allgemein
anerkannten Regeln der Technik entstehen können, werden klar gestellt. Bei der technischen Vertragsprüfung berücksichtigen wir die Vielzahl der sicherheits- und bautechnischen Anforderungen, Normen, Richtlinien und Herstellervorschriften sowie die Anforderungen, die sich je nach eingesetzten
Materialen ergeben – immer unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit. Das gibt Ihnen zusätzliche Sicherheit, denn je klarer die Baubeschreibung, desto weniger Streitfragen bei Planung, Durchführung und Bauabnahme.

 

2. Planprüfung

Je besser die Bauplanung, desto besser die Bauausführung und die Bauqualität. Baubegleitendes
Qualitätscontrolling untersucht technische Aspekte wie Standsicherheit, Bauphysik, Brandschutz, Feuchteschutz und deren Schnittstellenlösungen. Mögliche Planungsfehler werden aufgedeckt und können korrigiert werden. Die optimale Planung gelingt, wenn Standards, Qualitätsanforderungen und die Budgets im Vorfeld transparent definiert und festgelegt sind. Jede nachträgliche Planungsänderung führt zwangsläufig zu Neudefinitionen, Kostenerhöhungen, Verzögerungen und auch zu eventuellen Bauschäden.

 

3. Baubegleitende Begutachtungen

Bauschäden gehen letztlich immer auf Planungs- und/oder Ausführungsfehler zurück. Deshalb begehen wir als Sachverständige für Bautenschutz und Bausanierung regelmäßig Ihre Baustelle. Unser
Experte prüft ob die Bauausführung den Plänen, den Normen, den allgemein anerkannten Regeln der Technik und der Baubeschreibung entspricht. Ein besonderes Augenmerk richtet unser Experte auf neuralgische Bauteile und Bauteilanschlüsse und prüft besondere fehleranfällige Gewerke auf Konformität.
Nach jeder Begehung wird ein detaillierter Bericht erstellt. Dieser enthält gutachterliche Feststellungen und fachliche Stellungnahmen zu allen begutachteten und relevanten Baugewerken mit wichtigen Informationen, Hinweisen und Details. Festgestellte Abweichungen zu vertraglich gebunden Vorgaben sowie bereits entstandene bzw. absehbare Mängel werden in einem Gutachten textlich und photographisch dokumentiert. Sofern es der Bauabschnitt oder der Bauablauf zulässt, können einerseits kleine Mängel oder Schäden sofort vom betreffenden Ausführenden behoben werden und andererseits bleiben Mängel und Schwachstellen, die prozessbedingt erst zu einem späteren Zeitpunkt beseitigt werden können, dokumentiert. Gegebenenfalls wird auch der totale Rückbau und die gänzliche Erneuerung von schadhaften Bauteilen notwendig. Dieses geschieht in Absprache der Ausführenden und dem Bauherren auf Grundlage unserer gutachterlichen
Empfehlungen. Im Zuge der folgenden Begehung wird die Beseitigung der Mängel und Schwachstellen kontrolliert. Ihr Vorteil: Qualitätsprobleme werden rechtzeitig erkannt, Mängel können behoben werden und ein sonst möglicherweise eintretender Schaden oder eine Qualitätsminderung kann vermieden werden.

 

4. Bauabnahme

Das die fertiggestellte Baumaßnahme frei von Mängeln ist, müssen Auftragnehmer und Auftraggeber vor der
Übernahme schriftlich erklären. Der Auftragnehmer schuldet vertraglich vereinbart ein mangelfreies Werk. Unsere Experten führen daher nach Fertigstellung des Bauwerks ein Abnahmebegutachtungen für Sie durch. Das Hinzuziehen von unseren Sachverständigen ist allein schon daher von Vorteil, weil nur wesentliche Mängel zur Verweigerung der Abnahme berechtigen. Unsere Experten sagen Ihnen genau, ob der Mangel wesentlich oder unwesentlich ist, ob die Abnahme verweigert werden kann und ob der Auftragnehmer zu Nachbesserungen und Beseitigung von Mängeln seines Leistungsbereiches verpflichtet ist, oder nicht.

Statistische Untersuchungen belegen: Die Kosten, die für die Mängel-/Schadensbehebung bei Bauvorhaben aufgebracht werden müssen, betragen rund 2 Prozent der Baukosten. Bedenkt man, dass die durchschnittliche Rendite in der Baubranche zwischen 1 und 5 Prozent liegt, ist es nicht verwunderlich, dass sich manches Bauprojekt kaum rechnet. Allein die Reduzierung der Kosten für die Mängel-/Schadensbehebung um 50 Prozent steigert den Gewinn erheblich. Je nach Bauprojekt kann leicht ein lohnenswerter Betrag zusammen kommen.

 

5. Mediation und außergerichtliche Streitschlichtung in Verbindung mit einem Juristen

Um Lösungen zur Behebung von schwerwiegenden Baumängeln und Schäden zu erarbeiten empfiehlt sich immer zuerst ein konstruktives Gespräche der Vertragsparteien zu erzielen in Hinblick auf eine
eigenverantwortliche, kostengünstige und pragmatische Einigungen, bevor eine gerichtliche Auseinandersetzung angestrebt wird. Die gemeinsam erarbeiteten Möglichkeiten und Lösungsvorschläge zur Schadenssanierung werden schriflich fixiert und von allen Parteien unterzeichnet. Grundsätzlich stellt eine
erfolgreiche außergerichtliche Einigung und Mediation für alle Parteien eine WIN-WIN-Situation dar. Kostenexplosionen und wesentliche Verzögerungen in der Baufertigstellung werden so minimiert, das Bauprojekt wird weitergetrieben, Termine können eingehalten werden. Reden sie mit uns.